Weihnachtsreise vom 9.12.-10.12.2017 nach Bückeburg und Hildesheim

Der Eingang beim Bückeburger Schloss auf das riesige Schlossgelände zur Öffnungszeit. Wir kamen rechtzeitig an und konnten uns noch in aller Ruhe ohne zuviel Publikum die Ausstellungsräume im Schloss, den Nebengebäuden, vier großen Zelten auf dem Gelände und Ständen im Park verteilt ansehen. Es lohnt sich wirklich und für jeden Geldbeutel war etwas dabei. Nach sechs Stunden fanden wir uns alle am Ausgang wieder ein, glücklich und ermattet.