LandFrauenVerein Pinneberg und Umgebung e.V.

Berichte

Donnerstag, 05.07.2018 Clematis Gärtnerei Westphal

Bei bestem Sommerwetter trafen sich die Pinneberger Landfrauen in Prisdorf direkt an der Gärtnerei. Herr Westphal verstand es außergewöhnlich gut, die Damen für seine Pflanzen zu interessieren. Er brachte so ganz nebenbei die Pflanztipps an, bis alle wussten, Clematis kann man überall pflanzen, sogar im Schatten. Ein wirklich lehrreicher und schöner Nachmittag.


Donnerstag, 07.06.2018 Tagesausfahrt an die Schlei

An einem wunderschönen Sonnentag reisten die Pinneberger Landfrauen zum Barfußpark Schwackendorf in Angeln. Es begann mit einem ausführlichen Frühstücks Picknick im kühlen Eingangsgebäude aus selbst mitgebrachten Leckereien, bei denen kein Wunsch offen blieb.

 

Gut gestärkt ging es wirklich für alle barfuß auf den 1,5km langen Tastpfad über das 2,5ha große Gelände. Wundervoll angelegte Beete mit rubbeligen, runden oder weichen Materialien der verschiedensten Art warteten auf die Landfrauen und nichts wurde ausgelassen. Bei Bedarf gab es eine helfende Hand zum Halt, um auch wirklich jede Station zu ertasten. Die größte Freude bereiteten die zu durchschreitenden Flussläufe mit modderigem Boden. Eindrucksvolle Bilder entstanden, bevor per Wasserschlauch wieder Ordnung geschaffen wurde.

 

Auf dem Rückweg gab es in Haddeby an der Schlei noch eine Kaffeepause mit eindrucksvollem Blick auf Schleswig.

 


Mittwoch, 23.05.2018 "Ich bin dann mal glücklich", Vortrag von Frau Dr.Brüssow-Harfmann

Auch über das glücklich sein und glücklich werden kann man noch viel lernen. Ganz wichtig für uns ist Punkt Nr.5, die Vorfreude.

Frau Dr.Brüssow-Harfmann bezog die Damen mit ein und hatte schnell alle Landfrauen in ihren Bann gezogen.

Lächelnd gingen unsere Damen nach Hause.


Mittwoch, 16.05.2018 LandesLandFrauenTag Neumünster

Die Gruppe reiste wieder per Bus nach Neumünster und kam schon froh gelaunt in den Holstenhallen an. Begrüßt wurde man gleich am Anfang von "Till Eulenspiegel", der mit den Besuchern seine Späße trieb. Sehr launige Grußworte kamen von unserem neuen Ministerpräsidenten Daniel Günther. Den Gastvortrag hielt Marie-Luise Marjan. Sie hatte ihr Publikum sofort im Griff. In diesem Jahr eine rundherum gelungene Veranstaltung.


Dienstag, 24.04.2018 Spielenachmittag mit Herrn Heinz Martin

Ein vergnügter Nachmittag mit konzentrierten Spielerinnen und launigen Sprüchen von Herr Martin

ließ die Zeit wie im Flug vergehen. Zur Belohnung gab es leckere Gewinne.

Mit viel Glück hat sich auch die Ehefrau von Herrn Martin einen Preis erspielt.


Sonntag, 22.04.2018 von 11.00 bis 17.00 Uhr Cafeteria bei Rhododendron-Hachmann in Barmstedt

Wie in jedem Jahr ist Saisonstart ein großes und gut besuchtes Ereignis für die Baumschulen.

Auch in diesem Jahr fand unser Kuchenbüfett wieder reißenden Absatz.


Kreativgruppe, Basteln mit Beton 16.04.2018

Nachdem die Übertöpfe für die Blumen im Garten fertig waren, wurde alles zum Trocknen aufgestellt.

Die Gruppe war so flott, dass zusätzlich noch eine Tischdeko gebastelt werden konnte.


Dienstag, den 13.03.2018 um 14.30 Uhr im "Schützenhof" Bo-Ho.

Frau Veronika Elsner zusammen mit ihrer Freundin Frau Birgit Bender entführten uns nach "KUBA".

 Mit sehr launigen Worten und spannenden Geschichten begeisterte uns Frau Elsner für dieses Land im Umbruch von Kommunismus zur freien Marktwirtschaft. Sie übernachteten auf der mehrwöchigen Reise meistens in privaten Unterkünften und lernten so sehr gut Land, Leute und Gebräuche kennen. Das Kleingewerbe fängt langsam an zu blühen, das Volk wartet auf Investoren aus dem Ausland.

Wir fühlten uns sehr gut angesprochen und waren in Gedanken mit auf KUBA.


Donnerstag, 22.02.2018 um 14.30 Uhr "Schützenhof", Bo-Ho.

Frau Gärtnermeisterin Martina Ringel aus Holm hielt einen Vortrag zum Thema: "Hochbeete".

Anhand von Bildern erklärte uns Frau Ringel den Aufbau und den richtigen Standort eines Hochbeetes. Das Angenehme an Hochbeeten ist, dass man rückenfreundlich arbeiten und ernten kann. Mit ihrer gewinnenden Art machte uns Frau Ringel große Lust auf so ein schönes Beet im eigenen Garten.


Montag, 19.02.2018 Kreativgruppe, Schule Bo-Ho.

Ernst-Henry Hachmann baute mit uns eine Werkzeugkiste, die vielseitig einsetzbar ist.

Wir wir es von ihm gewohnt sind, kam Herr Hachmann sehr gut vorbereitet mit zugeschnittenen Holzteilen in die Schule. Mit großer Freude waren unsere Damen wieder bei der Arbeit.


Dienstag, 06.02.2018  20.00 Uhr BELUGA-Kino Quickborn

Wir sahen "Die Reise der Pinguine II".

Unter großer Beteiligung erlebten wir die zweite Reise der Pinguine. Es wurde ein ganz besonderes berauschendes Erlebnis. Tolle Landschaftsaufnahmen in Farben, die man von der Arktis nicht erwartet. Dieser lange Marsch ins Innere des Landes, für den es keine Wegweiser gibt, und die von den Pinguinen mehrfach zur Nahrungsaufnahme bewältigt werden müssen. Großartige Unterwasseraufnahmen zeigten die Teamarbeit der Pinguine beim Fischen. Beeindruckend auch die Geduld und Ausdauer der Tiere bei den vielen Kapriolen des Wetters während der Brutzeit der Eier und anschließenden Aufzucht der Jungen. Interessant ist auch die Arbeitsteilung der Paare. Diesen tollen Film könnte man auch ein weiteres mal ansehen.


Jahreshauptversammlung am Mittwoch, dem 31.Januar 2018 im "Schützenhof", Borstel-Hohenraden

Auf der sehr gut besuchten Veranstaltung konnten wir viele Jubilare und neue Mitglieder begrüßen.

 

Jubilare von links nach rechts:

Hildegard Ostermann 40 Jahre

Annegrete Hansen 40 Jahre

Ursula Rütz 60 Jahre

Irmgard Thies 60 Jahre

Magda Hatje 40 Jahre

Christa Dreier, 1. Vorsitzende

Unsere neuen Mitglieder erhielten zur Begrüßung die LF-Tasche.

Links im Bild unser scheidendes Vorstandsmitglied Frauke Witt, die 22 Jahre Vorstandsarbeit geleistet hat.

Blick in den voll besetzten Saal mit Herrn Stolzenberg von der Presse.

Nach der JHV gab es eine Power Point Präsentation als Jahresrückblick aller  Veranstaltungen von 2017 mit Frau Christa Dreier.


Montag, 15.Januar 2018 Insektenhotel mit Herrn Hachmann

Ernst-Henry Hachmann kam wieder sehr gut vorbereitet mit fertig zugeschnittenen Teilen in den Werkraum. Wir durften alle Schnittkanten abschmirgeln, die Löcher vorbohren, danach die Teile zusammen schrauben, die Fächer nach Belieben mit Füllmaterial bestücken, den Draht auftackern und zuletzt den Bienenschlitz aufbringen.